JC002 Chemiker, Manager, Erfinder …

Gast: Prof. Dr. Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger

Prof. Dr. Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger studierte Chemie mit den Nebenfächern Physik und Anthropologie in München. Nach der Promotion1967 tritt er in die BASF AG in Ludwigshafen ein. Prof. Dr. Quadbeck-Seeger durchlief mehrere unterschiedliche Berufsstationen. Von 1990 bis 1997 war er Leiter der Forschung des Unternehmens. Außerdem setzt er sich aktiv für Wissenschafts- und Forschungspolitik in Institutionen und Gremien ein: Er ist Mitglied einer Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages (Gentechnologie) und war Präsident der Gesellschaft Deutscher Chemiker, Mitglied in den Senaten der Max-Planck-Gesellschaft sowie der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Für sein Engagement erhielt Prof. Dr. Quadbeck-Seeger 1999 das Bundesverdienstkreuzes Erster Klasse.

Themen: 

Berufsbezeichnungen: Chemiker, Manager, Erfinder und Buchautor; Aufnahme in die Erfindergalerie, Innovationsgeist und Nachhaltigkeit; Entscheidung für die Chemie (Buch: Anilin*); Studium der Physik und Anthropologie; Entwicklung des Gehirns; Gesetzmäßigkeit für Innovation( Buch: Faszination Innovation*); Kreativität und Innovation, Entwicklung von Kreativität in Menschen; Der Weg zu BASF; Aufklärung von Reaktionsmechanismen; Produktentwicklung; Multitasking als wichtige Fähigkeit für das Management; Der Weg in die Forschungsplanung; Assistent des Vorstandsvorsitzenden von BASF; Leitung des Hauptlabors; Aufgabenfelder und Anforderungen der Gruppenleitung und des Managements; Krebsforschung in der BASF, Suche nach Medikamenten auf der genetischen Ebene; Leitung der Knoll AG; Probleme der Krebsforschung; Forschungsleitung im BASF Vorstand; Notwendige Eigenschaften für die Arbeit im Vorstand; Bedeutung des Fachwissens; Verantwortung; Dienst für die Allgemeinheit: u.a. Präsident der Gesellschaft deutscher Chemiker; Einsatz für die Vermittlung von Wissenschaft (Poster: Das historische Periodensystem*, Buch: Die Welt der Elemente*); YouTube:Die Welt der Elemente; Bundesverdienstkreuz für Innovation und Gentechnik; Interesse für Aphorismen; Lebensführung; Gedanken über das Internet; Gentechnik und die Zukunft; Religion, die Entstehung des Lebens; Nachdenken über Leben und Tod; Internet als Kulturtechnik; Rückblick auf das bisherige Leben

* = Affiliate Links




  • Karolin Wetzel

    Könnte man nicht auch Sprungmarken in den Podcast einbauen? Wäre generell sehr hilfreich.
    Kommt bald noch mehr?

    • daniel

      Ist für die nächste Ausgabe in Planung. Spätestens Ende Juni kommt die nächste Folge.